BLOG - TEAM MÜNCHEN HANDBALL

  

 

BLOG & NEUIGKEITEN

TEAM MÜNCHEN HANDBALL

Bleibt auf dem Laufenden zu aktuellen News und Informationen über unser Handball Team!

Wir sind eine internationale, bunt gemischte Gruppe aus Handball-Liebhabern.

Vom blutigen Anfänger bis hin zum jahrelangen Ligaspieler

– wir teilen alle die Begeisterung für diesen großartigen Sport und heißen als LGBTQ+ / Hetero Mannschaft jeden willkommen!

 

 
 
 
24.06.2022 

OSLO LGBT Euro Handball Championship

Die LGBT Euro Handball Meisterschaft war dieses Jahr unser persönliches Highlight. Dieses Mal fand es vom 23. bis 24. Juni in Oslo statt. Ein Interview zu unserer Teilnahme findet Ihr auf der Blog-Seite von Kempa HIER.

Mit viel Freude und Ehrgeiz startete das Team in das Turnier. Leider kam es nach den ersten zwei Minuten des ersten Spiels gegen die beste norwegische Mannschaft, die in der oberen Liga des Turniers Gold gewann, zu einem Schockmoment. Unser Topscorer David, der in diesen ersten beiden Minuten bereits zwei Tore erzielt hatte, musste bei einem Spielstadt von 2:1 leider verletzungsbedingt das Spielfeld verlassen und es bedeutete auch schließlich das Ende für ihn in diesem Turnier. Die Mannschaft musste sich nun auf ihre Stärke besinnen und konnte ihre Leistung in jedem Match steigern. Leider wurde aber der Aufstieg in die höhrere Spielklasse knapp verpasst. Unbeeindruckt hiervon starteten wir in die zweite Phase des Turniers und konnten in der Hauptrunde der zweiten Spielklasse gegen G.Madrid (14:2), Copenhagen Boys (18:5) und Vorspiel Berlin (12:6) schöne Siege ins Ziel bringen. 

Am zweiten Spieltag hatten wir leider wieder gleich am Anfang des ersten Spiels Verletzungspech, Espen verletzte sich und wir verlorendas erste Spiel gegen das Team aus Frankreich. Im zweiten Spiel gegen ein weiteres Team aus Norwegen, das am Ende in der unteren Liga Gold gewann, konnten wir wieder siegen, hatten aber mit Ralf den dritten Ausfall im Team.In der Abrechnung entschied das Torverhältnis zwischen Frankreich, Norwegen und uns, und wir verpassten knapp das Finale und spielten um Bronze gegen die Copenhagen Boys. Aufgrund der vielen Verletzungen im Team waren wir sehr froh, dass Vorspiel Berlin uns einen Spieler für dieses wichtige Spiel auslieh. Nach einer nervösen Anfangsphase konnten wir dann doch is zum Ende unseren Vorsprung halten und gewannen 9:5 und brachten somit die Bronzemedaille mit nach Hause.

Als wir eigentlich den Abschluss des Turniers in Oslo feiern wollten, kam es dort zu einer Tragödie mit zwei Toten und mindestens 20 Verletzten. Die norwegischen Behörden ermittelten wegen Terrorverdachts. Gegen 1:00 Uhr nachts sollen vor einer bekannten Gay Bar Schüsse gefallen sein. Die tödlichen Schüsse fielen am Vorabend der in Oslo geplanten Pride. Die Organisatoren sagten diese danach ab.

Wir wollen auf diesem Weg unser Mitgefühl für alle Betroffenen und die, die jemanden kennen der betroffen ist, aussprechen.

  

ENGLISH:

The LGBT Euro Handball Championship has always been our personal highlight of the year. This time the tournament took place in Oslo from 23-24 of June. An interview about our participation in the tournament can be found on Kempa's blog HERE.

The team started the tournament with a lot of joy and ambition. Unfortunately, only after two minutes of the first game against the best Norwegian team, which ended up winning the gold medal in the upper division of the tournament, an unpleasant incident occurred. Our top scorer David who had already scored two goals in these first two minutes had to leave the field due to an injury. Eventually, he wasn’t able to continue to play for the rest of the tournament. Subsequently, the team had to rely on the strength of all other players and was able to improve its performance in each match. Unfortunately, we narrowly missed to advance to the higher division. However, we started the second phase of the tournament with convincing victories against G. Madrid (14:2), Copenhagen Boys (18:5) and Vorspiel Berlin (12:6).

The second day of the tournament started off with bad luck again, since our player Espen injured his finger during the first match, which we lost against the team from France. In the second match, we played against another team from Norway, which ended up winning the gold medal in the second division. Even though we won this match, our joy was limited, because Ralf was the third player of our team that got injured during the tournament. We just barely missed the final due to the better goal differences of Norway and France and thus played against the Copenhagen Boys for the bronze medal. We were very happy that Vorspiel Berlin was kind enough to lent us a player for this important match to compensate for our many injured players. Although we had a nervous start, we were able to maintain our lead until the end of the match with a final score of 9:5 and thereby won the bronze medal in the tournament.

After the tournament, we had planned to celebrate in the city center of Oslo together with the other teams. But sadly, around 1AM shots were reportedly fired in front of a well-known gay bar. According to the police, currently, two deaths have been confirmed and at least 20 people got injured. Due to safety precautions, the pride in Oslo planned for the next day, had to be cancelled. We would like to express our condolences for all people who are affected by this act of terror.

 

 
01.06.2022 

In der Juni Ausgabe des Handball Magazins "Handball Inside" kam ein Interview mit unserem Spartenvorstand David.

Aus der daraus gewonnenen "Connection" konnte (durch tatkräftige Unterstützung der Chefredakteurin von Handball Inside) unser Handballteam den Handball Sportartikel Hersteller Kempa als Sponsor für die Trikots für unser Turnier in Oslo gewinnen. Das Interview findet man auch auf Kempas Blog. Klick HIER.

 

ENGLISH:

The handball magazine “Handball Inside” published an interview with our board member and player David in their June edition. 

Due to this resulting relationship and the active support of the chief editor of Handball Inside, our Handball team was able to get the sports-goods manufacturer Kempa as a new sponsor. You can also find this interview on Kempa's blog. Klick HERE.

 

 

19.04.2022 

League Season 2021/22

 

Zurückblickend wieder eine corona- und auch am Ende bei manchen Spielern verletzungsbedingt eine etwas schwierige Saison, die aber auch positiv in die Zukunft blicken lässt.

Wir haben drei Spiele denkbar knapp verloren und konnten unseren Sieg gegen den am Ende verdienten Meister unserer Bezirksklasse erringen. Somit dürfen wir uns mit vollem Stolz Bezirksklasse-Sieger-Besieger nennen. ;-)

(Bild: Saison Abschlussfeier 2021/22)

 

ENGLISH:

Looking back, once again, it was quite a difficult season due to the corona pandemic and several injuries. However, this season had many positive moments which showed our potential as a team. Even though we had lost three matches narrowly, we were able to achieve a victory against the deserved champions of our division. Thus, we can call ourselves defeater of the leagues winner. ;-)

(Picture: Event for ending League Season 2021/22) 

 

19.08.2021 

ENGLISH:

B-Final Gold in EuroGames in Copenhagen!

The EuroGames took place in Copenhagen from Wednesday 18th to Friday 20th August 2021.
Our handball team drove to this tournament fully motivated with 9 players. It was the biggest LGBTIQ tournament to date with 15 teams from 7 different nations (Denmark, Germany, France, Norway, the Netherlands, Spain and Hungary).
Our team was strengthened by a player from Ivory Coast because he had registered without a team.
In the group stage on Thursday we met Pan Copenhagen 1 in the first game, a very strong opponent, as expected. That game was lost.
In the second game we met the team from Madrid. A newly founded Spanish team that came up with a good mood. We were able to play our strengths from the second half onwards, which enabled us to bring home our first win. We had finally made it to the tournament.
After lunch the next two opponents were Metalpigerne from Denmark and Oslo 2.
Again, these opponents were a size too big, we were often able to keep up, but the numerical superiority was ultimately the advantage of the other teams, as they could always replace players.
Since the first 3 of each group will play for medals in the A league, it was clear after the first day of the game that we would continue to play the tournament as the fourth of our group in the B league.
The draw on the second day was given to us by the team from Berlin and another Danish team (Team FedEx).
Our first game on Friday was against Berlin, an old friend and always very exciting opponent.
It was clear to us that if we win the first two games, our chances for the final of the B league would be better and we would be highly motivated.
We were able to improve our performance from the day before and just won the first game against Berlin and then the second against FedEx.
Now we were in the semifinals. As in the first group stage, the opponent was Madrid.
Our team was fully motivated to get a medal and defeated Madrid 12:1.
Now the focus was on gold. The opponent was Team France. A team formed from several French clubs that narrowly won against Berlin in the semifinals.
The final started a bit nervous on both sides. We were in the lead right from the start, but we were never able to break away decisively.
At the end it was close again, before we managed to finish with a two-goal lead 8:6 towards the end.
The team performance and the willpower of all the players on our team should be emphasized. Everyone was an important part of the team and indispensable.

GERMAN:

Von Mittwoch 18. bis Freitag 20. August 2021 fanden die EuroGames in Kopenhagen statt.
Unser Handball Team fuhr voll motiviert mit 9 Spielern zu diesem Turnier. Es war das bisher größte LGBTIQ Turnier mit 15 Teams aus 7 verschiedenen Nationen (Dänemark, Deutschland, Frankreich, Norwegen, Niederlande, Spanien und Ungarn).
Unser Team wurde durch einen Spieler von der Elfenbeinküste verstärkt, da er sich ohne Team registriert hatte.
In der Gruppenphase am Donnerstag trafen wir im ersten Spiel auf Pan Copenhagen 1, ein wie erwartet sehr starker Gegner. Dieses Spiel ging verloren.
Im zweiten Spiel trafen wir auf das Team aus Madrid. Ein neugegründetes spanisches Team, dass mit guter Stimmung auflief. Wir konnten ab der zweiten Hälfte unsere Stärken ausspielen und haben dadurch unseren ersten Sieg heimfahren können. Endlich waren wir im Turnier angekommen.
Nach der Mittagspause waren die zwei nächsten Gegner Metalpigerne aus Dänemark und Oslo 2.
Wieder waren diese Gegner eine Nummer zu groß, oft konnten wir mithalten, doch die zahlenmäßige Überlegenheit, war dann schlussendlich der Vorteil der anderen Teams, da sie immer wieder Spieler auswechseln konnten.
Da die ersten 3 jeder Gruppe in der A Liga um Medaillen spielen, stand nach dem ersten Spieltag fest, dass wir als 4. unserer Gruppe in der B Liga das Turnier weiterspielen werden.
Die Auslosung am zweiten Tag teilte uns das Team aus Berlin und ein weiteres dänisches Team (Team FedEx) zu.
Unser erstes Spiel am Freitag war gegen Berlin, ein alter Bekannter und immer sehr spannender Gegner.
Uns war klar, wenn wir die ersten beiden Spiele gewinnen unsere Chancen für das Finale der B Liga größer sind und waren top motiviert.
Wir konnten unsere Leistungen des Vortags nochmal steigern und gewannen das erste Spiel gegen Berlin knapp und danach das zweite gegen FedEx souverän.
Jetzt standen wir im Halbfinale. Der Gegner war wie schon in der ersten Gruppenphase Madrid.
Unser Team war voll motiviert eine Medaille zu holen und besiegte Madrid 12:1.
Jetzt war der Focus auf Gold. Der Gegner war Team France. Ein aus mehreren französischen Vereinen geformtes Team, die im Halbfinale knapp gegen Berlin gewannen.
Das Finale begann auf beiden Seiten etwas nervös. Wir waren aber von Anfang an in Führung, doch konnten uns nie entscheidend absetzen.
Am Ende war es nochmal spannend, eher wir gegen Ende eine zwei Tore Führung 8:6 ins Ziel brachten.
Hervorzuheben ist die Teamleistung und die Willenskraft aller Spieler unseres Teams. Jeder war ein wichtiger Teil des Teams und unverzichtbar.

 

 

18.10.2020 

League has started!

For now without any spectators.

We had a good start and are happy with the result even though we lost with 7 goals in the end.

 

 

 

 

 

 
22.03.2020 

New page!

Eigene Geschichte

Ein paar Stimmen direkt aus dem Team - Erfahre mehr hier

Why join an LGBTQ team? Why do we need an LGBTQ specific team? The reasons are many and individual.
 
With (L)esbian, (G)ay, (B)i, (T)rans, (Q)ueer to Straight players we are all diverse and all inclusive.
 
 
 
12.03.2020  

Wir pausieren

Wegen der aktuellen Corona Lage haben wir alle Trainings gestoppt und der BHV hat alle Ligaspiele bis auf weiteres ausgesetzt.

Wir melden uns sobald es Neuigkeiten dazu gibt.

Passt gut auf Euch auf und bleibt zuhause sofern es geht!

#FlattenTheCurve

We are taking a break

Due to the corona virus outbreak, we would like to inform you that we earlier this week stopped our trainings and that BHV stopped all handball leagues until further notice.

We will get back with update when we know more.

Stay safe and take care of each other by flattening the curve and staying home as far as it is possible.

#BleibtGesund #StaySafe

 

 
26.01.2020 

Our first league match win - ever!

Finally! Half way through the season we finally had our first league win EVER!

After losing against Garching 3 with 2 goals in our opening game in October, we now won with 12 goals in our home game!

Well played guys!

#DreamTeam

 

 

 

15.01.2020 

Mitgliedschaft // Membership fee

Happy new year!

Here you find the updated payment process for your Team München membership!

//

Hier findest du die aktualisierte Zahlungsabwicklung für deine Team München Mitgliedschaft!

 

 

13.12.2019 

Training match gewonnen!

Our first win since the Berlin tournament this summer!

SV München Laim e.V

 

 
 
03.12.2019 

 

Pink Xmas!

Our favourite Christmas market tradition!

Our handball team always meets at the Pink Xmas at Stephansplatz every year. It has become one of the social event traditions we have together.

We had a very cosy evening with Glühwein and great company at the "pinkest" Christmas market in Munich!

 

 

 

 
 
15.11.2019 

Team building/Social Event

Escape room

Unsure: which team won (?)

Sure: We had so much fun!

 

 

 

 
 
24.09.19 

Wiesn!

We had a lot of fun at our yearly Wiesn/Oktoberfest team event!

Every year we have a team event at Wiesn. Prost!

 

 

 

 

 

 
19.09.19 

Trainingspiel!

Trainingspiel gegen SV München Laim e.V

 
 
05.09.19   

Die Geschichte des Team München Handballteams

Könnt ihr euch vorstellen, dass es mal kein Handballteam bei Team München e. V. gab? Wir auch nicht!

Hier erfahrt ihr mehr über die Geschichte unseres fantastischen Handballteams - von Anfang bis zur Gegenwart - und wie wir es bis hierher geschafft haben.

 
01.09.19  

Sauerlach Handball Turnier

 

 
28.08.19 
Wilkommen!
 
Wir sind eine internationale, bunt gemischte Gruppe aus Handball-Liebhabern.
 
Wir sind das beste Beispiel für die Gesellschaft, in der wir heute leben.
Wir kommen aus allen Ecken der Welt mit den unterschiedlichsten Sprachen, aus den verschiedensten Verhältnissen und Religionen.
Wir sind Lesbisch/Schwul/Bi/Trans/Queer - UND wir sind Hetero.
Wir sind alles. Wir sind unterschiedlich. Und diese Unterschiede sind für uns normal und das feiern wir.

Also komm vorbei und feiere mit uns, indem du ein Teil von Team München wirst!
 
 
 
 
 
23.08.19 
 

Mehr Infos und Fotos findet Ihr natürlich auf Instagram/Facebook.

Wir freuen uns megamäßig auf die kommenden, spannenden Monate und bedanken und herzlich bei jedem in unserem Team und beim Team München Vorstand für die tolle Mithilfe und Unterstützung!

 
17.08.19  

Schaut auf unserem Instagram Profil vorbei!


Folgt uns auf Instagram für noch mehr tolle Bilder unserer Handball Teams.


Bald werden wir in der Münchener Bezirksklasse spielen – hier bekommt Ihr alle Updates, Neuigkeiten und lustige Bilder zuerst!


Sucht einfach nach "Team München Handball" oder klickt hier.

   

 

10.08.19 

Heidi-Bachinger- & Stefan-Goller-Gedächtnisturnier- Sauerlach

Wir freuen uns darauf beim Handballturnier in Sauerlach am 31. August und 1. September mit am Start zu sein!

Team München Handball nimmt damit zum ersten Mal seit den EuroGames 2004 an einem regionalen Turnier teil.
 
 
 
 
 
 
 
 

 

28.07.19   
Jetzt wird es ernst!   
Alle Heimspiele finden in unserer großen Halle in der St.-Cajetan Straße statt. Wir freuen uns über viele Zuschauer und Fans! Unser Spielplan für die kommende Saison:
     
TagDatumUhrzeitHeimmannschaftGastmannschaft
So13.10.201913:10VfR Garching IITeam München
Sa26.10.201912:30HSG München West IIITeam München
So03.11.201918:00Team MünchenTSV München-Ost III
Sa09.11.201918:00TSV Vaterstetten IITeam München
So17.11.201918:00Team MünchenMTSV Schwabing II
So08.12.201918:00Team MünchenTS Jahn München
So12.01.202018:00Team MünchenTSV Milbertshofen III
So26.01.202018:00Team MünchenVfR Garching II
So09.02.202018:00Team MünchenHSG München West III
So16.02.202019:00TSV München-Ost IIITeam München
So01.03.202018:00Team MünchenTSV Vaterstetten II
So08.03.202017:00MTSV Schwabing IITeam München
Sa21.03.202020:00TS Jahn MünchenTeam München
So29.03.202018:00Team MünchenHT München IV
Sa04.04.202011:00TSV Milbertshofen IIITeam München

 

20.07.19  

20. Geburtstag von Team München

Am 20.07.2019 feierte Team München seinen 20. Geburtstag.

Ab 14 Uhr stand die Hans-Sachs-Straße Kopf und neben musikalischer Umrahmung gab es diverse Vorführungen einiger Sparten.

An verschiedenen Ständen konnten sich alle Gäste, Freunde, Sportler*Innen und Interessierte über die Entwicklungen im Verein über die letzten 20 Jahre sowie über die unterschiedlichen Sportarten informieren.

Bei strahlendem Sonnenschein war es ein gelungenes Fest!!!

 

 

20.07.19 

 

 

EURO Handball Championship LGBTIQ 19.07.2019 - 20.07.2019

Diesmal fand das alljährliche Turnier um die Euro Handball Championship in Berlin statt.
Wir traten diesmal mit zwei Teams an: als Team München und eine zweite Mannschaft trat gemeinsam mit dem Team aus Oslo an, das nächstes Jahr Gastgeber des Turniers sein wird.
Unser erstes Match mit Team München am ersten Spieltag ging 9:11 knapp an die erste Mannschaft des Gastgebers Vorspiel 1 Berlin verloren. Wir ließen uns aber nicht unterkriegen und gewannen unser zweites Spiel gegen den späteren Semifinalisten Ungarn souverän 10:5.
Das dritte Spiel gegen eine routinierte Mannschaft aus Dänemark konnte ebenso gewonnen werden.
Das letzte Spiel des ersten Spieltages war gegen den späteren Sieger unserer Gruppe und am Ende Drittplatzierten Norwegen denkbar schwer. Wir hatten einen ungünstigen Start und verloren gegen den Sieger der beiden letzten Turniere.
Am zweiten Spieltag hatten wir einen schwierigen Start gegen das stärkste Team der Franzosen aus Paris, konnten aber am Ende als Sieger vom Platz gehen. Beim letzten Spiel der Gruppenphase gegen Lyon konnten wir wieder hoch gewinnen.
Somit hatten wir 4 Siege und 2 Niederlagen, doch da es in unserer Gruppe sehr ausgeglichen war, wurden wir 4. in der Gruppe.
Daher kam es dann zu einem Spiel um Platz 7 gegen die Mannschaft des SC Janus Köln.
Wir wollten das Turnier mit einem Sieg abschließen und fuhren gegen eine Mannschaft, die bereits Liga spielt am Ende einen von Anfang an nie gefährdeten, verdienten Sieg ein.
Unsere zweite Mannschaft, wusste auch zu überzeugen und einige Spieler von uns konnten bei den Matches gemeinsam mit norwegischen Spielern wertvolle Erfahrungen sammeln.
Alles in allem war die Leistung aller Spieler sehr vielversprechend im Hinblick auf die kommende Saison und man kann mit dem was wir erreicht haben sehr zufrieden sein.
Schlussendlich war es ein von Vorspiel Berlin perfekt organisiertes Turnier und wir freuen uns schon sehr auf das Turnier nächstes Jahr in Oslo.

 

13.07.19

  

Christopher Street Day

50 Jahre Stonewall: Celebrate diversity! - Fight for equality!

 

Auch auf dem diesjährigen CSD durch München waren wir zusammen mit allen anderen Sparten von Team München vertreten.

Trotz Wind und Wetter waren wir für unsere Mannschaft vertreten und rührten fleißig die Werbetrommel!

Unser Handball Team hatte eine tolle Parade und hatte viel Spaß mit allen anderen Sparten. Hoffentlich sind wir nächstes Jahr in noch größerer Zahl vertreten! :-)

 

07.07.19 

Biergarten!

Es kommt immer anders als man denkt. Und eigentlich war eine Wanderung geplant. Doch - wie sollte es anders sein - machte uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung.

Doch Not macht erfinderisch und so ging es zuerst gemeinsam zum Essen und nach einem kleinen Verdauungsspaziergang machte es sich das Team beim Chinesischen Turm gemütlich! :-)

 

 

 

 

 

 

20.03.19 

Party Bowling!

 

 Aufgeteilt in mehrere Teams traten wir gegeneinander an - Ziel: möglichst viele Pins umräumen und das Team zum Sieg führen.

Als Preis gab es eine kleine Goldmedaille für das Siegerteam! :-)

Ein großartiger Abend, der ganz im Sinne des Teambuildings stand.

 

 

 

01.03.19 

Endlich! Wir starten in die Liga!

Im Oktober starten wir in der lokalen Bezirksklasse durch. Hast Du Lust mitzumachen? Melde Dich gerne bei uns!

 

 

 

 

 

 

30.01.19 

Trainingsspiel!

Ein weiteres Trainingsspiel gegen SG Süd/Blumenau könnten wir im Januar 2019 bestreiten.

Wir konnten so weitere Erfahrungen sammeln und unsere Spielzüge testen! :-)

 

 

 

 

 

07.11.18 

Trainingsspiel!

Unser erstes Trainingsspiel gegen SG Süd/Blumenau

 Vielen Dank an SG Blumenau für dieses erfolgreiche Training, dass uns ein gutes Stück vorangebracht hat!

 

 

 

 

 

25.09.18 

Wiesn / Oktoberfest!

München und Wiesn gehören zusammen. Und daher liegt es nahe gemeinsam einen Abend auf der Wiesn vorbeizuschauen. 

Nach dem Start im Biergarten zog es uns bei sinkenden, abendlichen Temperaturen ins Zelt. Ein wunderbarer und spaßiger Abend! :-)