Queer Tango Argentino

Wir tanzen den original argentinischen Tango.

"Queer" bedeutet das Spielen mit den Rollen (Führen und Folgen) und Partner/Innentausch. Gerne könnt Ihr auch alleine kommen!

 

Neues Einsteiger-Angebot ab Montag, den 17. September 2018

2nd Queer Tango Marathon 17. - 19. Mai 2019: Registrierung eröffnet und ab sofort hier möglich.

 

Die nächsten Termine

  • Sa/So 3./4.Nov: Workshop-Wochenende mit Andreas (jeweils 10-12:30 u 14-16:30)
  • Mo, 5. Nov. Milonga im Studio der Aidshilfe, Lindwurmstraße 71, 19-22 Uhr
  • Mi, 7. Nov. Training mit Flavia,  Stielerschule, 20-22 Uhr
  • So, 11. Nov. Tanzcafé im Zunfthaus, Thalkirchner Straße 76, 18-22 Uhr
  • Mo, 12.Nov, Einsteiger mit Gunter, Ballettstudio E-Keller, Fraunhoferstraße 23i
  • Mi, 14. Nov. Training mit Flavia,  Stielerschule, 20-22 Uhr
  • Mo, 19. Nov. Technik Training mit Flavia, Ballettstudio E-Keller, Fraunhoferstraße 23i, 19-21 Uhr, anschließend Freies Training bis 21:30 Uhr
  • Mi, 21. Nov. Training mit Flavia,  Stielerschule, 20-22 Uhr

 

Die nächsten Queer Milongas im Studio der Münchner Aidshilfe - Gäste herzlich willkommen (Eintritt 2 Euro)

  • Mo, 5. November
  • Mo, 10. Dezember

 

Anmeldung/Kontakt: queertango@teammuenchen.de oder Heike (0179-5023302) 

Update vom 02.11.2018

 

---------------------------------------------------------------------------------

1. Queer Tango Argentino Marathon München - Ein voller Erfolg

 

Nach einjähriger Vorbereitung fand er statt - unser 1. Münchner Queer Tango Marathon. Angefangen an Christi Himmelfahrt mit einem Stadtbummel durch München, einem Flashmob in den 5 Höfen und Einkehr im Augustiner Bierkeller wurde an den drei Folgetagen (11.-13.Mai 2018) im Kulturhaus Milbertshofen insgesamt 31 Stunden Tangomusik inkl. Verpflegung geboten. Rd. 160 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Europa erlebten unvergessliche Tage und Nächte. Für direkte Eindrücke seht euch die Videos auf der öffentlichen Facebook-Gruppe zum Tango Marathon an und lest die dortigen Kommentare! Herzlichen Dank an alle, die dieses wunderbare Event möglich gemacht haben!

(Bild: Tango Argentino Marathon)

 

back