Team München- Die sportliche Vielfalt- November 2020

Team München Newsletter

I.   Aus dem Vorstand
II.  Munich Monks- nach einem Spiel zurück in die Pause
III. Badminton Vorrunde abgesagt
IV. Gay Games 2026- München bewirbt sich
V.  Verschiedenes

 

Team München e.V.

 

I. Aus dem Vorstand

 

Ihr habt es ja schon gehört: Schulsporthallen, Schulsportfreianlagen und Schulschwimmbäder bleiben in der Zeit vom 02.11.2020 bis derzeit 30.11.2020 geschlossen. Bereits genehmigte Nutzungen werden in diesem Zeitraum ausgesetzt.

Der Team-München-Vorstand drückt die Daumen, dass sich die Covid-19-Lage wieder zum Besseren verändert und unser Trainingsbetrieb bald wieder starten kann.

 

Sobald wir weitere Informationen erhalten informieren wir euch selbstverständlich.

Munich Monks

 

II. Munich Monks- Nach einem Spiel zurück in die Pause

 

Nachdem die Munich Monks den Sommer über fleißig trainiert hatten, waren alle super glücklich im Juli wieder im Anton-Fingerle-Zentrum trainieren zu dürfen. Auf diesem Weg möchten wir uns nochmals herzlich bei allen bedanken, die uns das möglich gemacht haben.

Bedingt durch Corona hat der Bayerische Rugbyverband schnell entschieden, dass es keine offizielle Saison in der Verbandsliga geben wird. Allerdings durften Freundschaftsspiele unter strengen Auflagen stattfinden. Somit konnte auch ein Spiel gegen St. Georges ausgetragen werden. Obwohl wir verloren haben, stand der Spaß am Rugby und die Freude, sich endlich wieder messen zu können, im Vordergrund.

Leider mussten alle weiteren Spiele abgesagt werden. Durch den erneuten Lockdown light werden auch wir auch unseren Trainingsbetrieb wieder einstellen. Wir wünschen euch Allen ein gutes Durchhaltevermögen in diesen erneut schwierigen Zeiten. Bleibt gesund und vergesst bitte nicht: Meldet euch bitte jederzeit bei uns oder Freunden, wenn Ihr Hilfe braucht oder jemanden zum Reden. Es gibt für alles eine Lösung.

Bis auf hoffentlich bald!

Munich Monks

 

Team München Badminton

III. Badminton - kein Training im November und Absage der Vorrunde in der Liga

 

Leider kommt es erneut zur Aussetzung des Trainings- und Ligabetriebs. Im November ist die Halle geschlossen und es finden keine Liga-Spiele statt.

Unsere Mannschaft in der Bezirksklasse A-Süd ist mit einem knappen 3 : 5 gegen den SV Germering sowie einem 4 : 4 gegen den TSV Haar II in die neue Saison gestartet. Allerdings gehen diese beiden Spiele nicht in die Wertung der Saison 20/21 ein. Der Bayerische Badminton-Verband hat nämlich beschlossen, den Liga-Betrieb wieder auszusetzen und die Vorrunde in allen bayerischen Ligen abzusagen. Schon ausgetragene Spiele werden nicht gewertet. Die Mannschaften hätten theoretisch die Möglichkeit, die Spiele als "Freundschaftsspiele" auszutragen, was aber jetzt frühestens im Dezember denkbar wäre. 

Wir drücken die Daumen, dass sich die Covid-19-Lage wieder verändert und unser Trainingsbetrieb bald wieder starten kann.

Team Badminton

Gay Games 2026- München bewirbt sich

IV. Gay Games 2026- München bewirbt sich

It´s done! Und wir sind sowas von stolz! Wir haben gerade das erste Bid Book mit der Bewerbung Münchens für die Gay Games 2026 fertiggestellt und abgegeben.

Nach zahlreichen Arbeitsstunden und Videokonferenzen in den letzten Monaten heißt es jetzt erst einmal: durchatmen – bevor wir uns warm laufen für die nächste Runde der Bewerbung.

Nach der offiziellen Anmeldung war die Abgabe dieses Primary Bid Books der zweite wichtige Schritt der Bewerbungsphase. Neben München sind natürlich noch andere Städte im Rennen. Die FGG (Federation of Gay Games) prüft nun alle Vorschläge. Der nächste Schritt ist ein 15-minütiger Bewerbungsfilm, den wir bis zum 31. Dezember abgeben müssen. Ende Januar wissen wir dann, ob wir es in die Top 3 geschafft haben. Und weil wir das stark hoffen, arbeiten wir bereits an unserem erweiterten Bid Book, das  wir und die anderen Kandidaten der Shortlist bis Ende April 2021 fertigstellen müssen.

Drückt uns die Daumen! Gemeinsam schaffen wir es, die Gay Games 2026 nach München zu holen!
Ihr habt Lust unser Team und die Bewerbung zu unterstützen? Dann meldet euch gerne unter: info@gaygames2026munich.org

Unsere Kontakte und weitere Informationen findet Ihr unter www.gaygames2026munich.org oder auf unserer Facebook Seite Gay Games 2026 Munich e.V.“.

News- kurz notiert

V. Verschiedenes

 

  • Die Gewinner*in unserer Newsletter-Verlosung für Karten zum Queer Film Festival aus der Oktober Ausgabe:  Marina Fuidl und Karsten Holzner

 

  • Nach langen Diskussionen hat der FVV Frankfurt die Entscheidung getroffen und schweren Herzens das XMAS Turnier 2020 abgesagt. Alle Ideen, Pläne und Änderungen werden mit ins neue Jahr genommen und fließen in die Planung für das XMAS Turnier 2021 ein.

LeTra 25 Jahre

  • Team München gratuliert Lesbentelefon e.V./Lesbenberatungsstelle LeTRa

Herzlichen Glückwunsch zu 25 Jahren LeTRa!
Schade, dass wir nicht gemeinsam feiern können. Wir gratulieren herzlich und wünschen viel Erfolg für die weitere Arbeit.
Mehr Infos zum Jubiläumsprogramm: https://www.letra.de/25-jahre-letra-jubil%C3%A4um.html

  • Fachstelle „Strong!“

Mit der LGBTI* Fachstelle gegen Diskriminierung und Gewalt „Strong!“ gibt es erstmals ein bayernweites Beratungsangebot für lesbische, schwule, bisexuelle, trans* und inter* Menschen. Natürlich sind wir auch für Freund*innen, Angehörige und Fachkräfte da. Prinzipiell ist jede LGBTI* Person, die irgendeine Form von Diskriminierung und Gewalt erlebt (hat), bei uns richtig: von struktureller Diskriminierung über Mobbing, Beleidigungen, tätliche Angriffe, scheinbar harmlose Witze, fehlende Anerkennung im Elternhaus oder Gewalt in der eigenen Beziehung. Wir bieten Unterstützung, Information und ein offenes Ohr. Auf Wunsch unterstützen wir bei einer polizeilichen Anzeige oder der Erstellung von Beschwerden und vermitteln zu Anwält*innen, Ärzt*innen oder anderen Fachstellen. Die Beratungsangebote sind kostenlos, barrierefreier Zugang ist gegeben. Wir beraten auf Deutsch und Englisch.

Außerdem führen wir eine bayernweite Statistik zu Diskriminierungs- und Gewaltfällen, die über unseren Online-Meldebogen angegeben werden können: https://strong-meldung.subonline.org. Jede Meldung trägt zur Erhellung der Dunkelziffer bei und hilft uns bei der Argumentation mit der Polizei und der Politik, die Probleme der Homosexuellen-, Queer- und Trans*feindlichkeit verdeutlichen zu können.

Ihr findet unsere Angebote auch online unter www.strong-lgbti.de und https://www.subonline.org/beratung/strong/.

 

  • Aktion des LSVD

In Polen findet ein Kulturkampf mit immer bedrohlicheren Auswirkungen auf Lesben, Schwule, bisexuelle, trans- und intergeschlechtliche Menschen (LSBTI) statt. Politiker*innen der Regierungspartei PiS, Bischöfe der katholischen Kirche und Initiativen christlich-fundamentalistischer Gruppen dämonisieren LSBTI als Gefahr für Kinder, Familien und die polnische Identität. Mit ihren Angriffen befeuern sie alltäglichen Hass und Gewaltattacken, die Lebenssituation für LSBTI in Polen ist gefährlich. So etwas darf mitten in Europa nicht folgenlos bleiben.
Mit Deiner Unterschrift forderst Du von Außenminister Maas und der Deutsch-Polnischen Parlamentariergruppe mehr Einsatz für polnische LSBTI.

Denn viele deutsche Spitzenpolitiker*innen halten sich bislang mit ihrer Kritik weitgehend zurück. Dieses Schweigen muss beendet werden. Deutschland muss all seine diplomatischen Beziehungen zu Polen nutzen, um LSBTI zu schützen.
Mit der Petition "LSBTI-Rechte sind europäische Rechte" werden Außenminister Heiko Maas und die deutsch-polnische Parlamentariergruppe des Bundestags daher dazu aufgefordert, die Gewaltakte und Diskriminierungen gegen polnische LSBTI deutlich zu verurteilen. Sie sollen, sich bei Ihren Kontakten mit ihren polnischen Amtskolleg*innen sowie vor der Europäischen Kommission für den Schutz und die Gleichstellung von LSBTI in Polen einzusetzen. Untätigkeit angesichts solcher Verletzungen grundlegender Menschenrechte ist inakzeptabel.


Unterschreibe jetzt die Petition LSBTI-Rechte sind europäische Rechte: https://action.allout.org/de/m/ec7ce6ba/

 

 

Datenschutzerklärung 

Für unseren Newsletter gelten die Datenschutzbestimmungen von Team München e.V. Diese sind einzusehen unter www.teammuenchen.de/Datenschutz.